Sponsorenlauf und Schulfest 2019

Am Samstag, 11.05.2019, herrschte bereits morgens reger Betrieb auf dem Schulhof und in der Schule. Viele fleißige Hände waren bereits ab 9 Uhr dabei, alles für den Sponsorenlauf und das Schulfest vorzubereiten.

Pünktlich um 11 Uhr hatten sich alle Kinder klassenweise auf dem Schulhof versammelt. Es war ein tolles Bild, denn alle Kinder einer Klasse trugen die gleichen T-Shirts mit dem Klassentier. Nach einer kurzen Begrüßung und einem Bewegungslied konnte der Sponsorenlauf starten. Die Spannung stieg und die

Kinder starteten hoch motiviert in den Lauf. Auch der einsetzende Regen hinderte sie nicht, Runde für Runde weiter zu laufen. Viele Eltern, Omas, Opas, Geschwister, Lehrerinnen und Lehrer versuchten alles, sie zu unterstützen: klatschen, rufen, mitlaufen … es gab kreative Ideen.

Nach ca. zwei Stunden wurde der Lauf beendet und nicht wenige Kinder hatten die maximale Rundenzahl von 25 tatsächlich geschafft. Völlig durchnässt aber stolz und glücklich strömten die Läufer in die warme Kaffeestube. Hier konnten sich alle bei Wasser, Saftschorle, Kaffee und einer riesigen Kuchenauswahl stärken. Aber auch der Duft von Bratwurst lag in der Luft und zog viele Besucherinnen und Besucher nach draußen zum Grill. Natürlich durfte sich auch am großen Salatbüfett bedient werden. Und ein alkoholfreier Cocktail rundete die leckere Mahlzeit ab.

Im Anschluss an den Lauf ging es weiter mit dem Schulfest. An verschiedenen Stationen konnten die Kinder Bewegungs- und Geschicklichkeitsübungen machen und hatten sichtlich Spaß daran. Es war rundum ein tolles Fest. Nun sind wir gespannt, wie viel Geld insgesamt zusammen gekommen ist.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an alle fleißigen Helferinnen und Helfer. Der Tag wäre ohne Sie undenkbar gewesen. Vielen Dank!

Titelverteidigung beim TT-Rundlauf

Die Grundschule Engelbostel hat wieder beim Rundlauf-Cup des Tischtennis-Verbands Niedersachsen gewonnen. Und das gleich doppelt: Die Schüler der dritten und vierten Klasse haben sich die Siege gesichert. Denn auch bei der 2019er Auflage des Rundlauf-Teams-Cups waren die Engelbosteler nicht zu schlagen.

 

Der Tischtennis-Verband Niedersachsen (TTVN) richtete das Turnier für dritte und vierte Klassen auf zwei Ebenen aus. Zunächst gab es in allen teilnehmenden Grundschulen in Hannover und Region eine interne Ausscheidung. Die siegreichen Teams vertraten ihre Schule nun beim Finalturnier in der TTVN-Sporthalle im Tischtennis-Bundesstützpunkt in Hannover am Maschsee.

 

Teamnamen: „Die Topspins“ Jg. 3 (Bild oben) –  „Die Fantastischen Fünf“ Jg. 4

 

Die Schüler aus Engelbostel, im Vorjahr schon Gewinner als damals noch dritte Klasse, verteidigten ihren Titel. Die Grundschule Wettbergen erwies sich aber als zäher Kontrahent und landete gemeinsam mit den Engelbostelern, die als „Die Fantastischen Fünf“ antraten, auf dem geteilten ersten Platz. 

(c) Stephan Hartung

Vorlesewettbewerb 2019

Im April wurde an der Grundschule Engelbostel wieder der Leselöwen-Vorlesewettbewerb veranstaltet. Zunächst fanden in den Klassen Projekttage mit dem Schwerpunkt Lesen statt.

Alle Schülerinnen und Schüler der Klassen zwei bis vier stellten während dieser

Tage ein selbst gewähltes Buch vor und lasen einen Abschnitt daraus vor. Alle

Mitschüler vergaben dabei Punkte nach bestimmten Kriterien, und so wurden pro

Klasse zwei Sieger gefunden.

Dann war es soweit: Die Spannung war groß, als am letzten Schultag vor den

Osterferien die Sieger der zweiten, dritten und vierten Klassen in der Aula gegen ihre Altersgenossen antraten, um vor ihren Mitschülern und einer Jury aus sieben

interessierten und fachkundigen Erwachsenen die Jahrgangssieger zu ermitteln.

Auch unsere „Lesefüchse“ unterstützten die Jury.

Die Viertklässler hatten noch eine besondere Hürde zu nehmen: Sie mussten eine unbekannte Textstelle aus dem neu erschienenen Buch „Drachenerwachen“ von Valija Zinck vorlesen. Bewertungskriterien waren zum Beispiel die Lesetechnik, die Textgestaltung sowie die Präsentation der Bücher.

Die Entscheidung fiel der Jury gar nicht so leicht, denn alle Kinder hatten sich gut auf diesen Tag vorbereitet. Doch am Ende standen die Sieger fest:

In der Klassenstufe 2 siegte Marit Stadler (2c), bei den dritten Klassen gewann Tugce Sahin (3b) und im Jahrgang 4 setzte sich Lisa Koch (4b) durch.

Bei der Siegerehrung im Montagsforum erhielten alle sechzehn Klassensieger Urkunden und Bücher, die vom Loewe-Verlag und der Buchhandlung Böhnert sowie dem Förderverein unserer Schule gestiftet wurden. Die Jahrgangssieger bekamen

zusätzlich einen lustigen Leselöwen aus Plüsch.

Tag des Mädchenhandballs

Adventskalenderverkauf in der Schule

Einschulung 2018

Am 11. August war der aufregende Tag der Einschulung gekommen. Den Auftakt am Morgen machte der ökumenische Einschulungsgottesdienst in der Martinskirche. In diesem Jahr war dieser besonders aufregend. Zu Gast war der Landesbischof Ralf Meister, der ein großes Kamerateam mitbrachte. Die Kinder aus den 4. Klassen hatten den Gottesdienst zum Thema Gott behüte deinen Weg vorbereitet und gemeinsam wurde es ein lebendiger Gottesdienst.

Im Anschluss ging es zur Schule. Hier hatten schon viele fleißige Hände alles vorbereitet und warteten gespannt auf die neuen Erstklässler. Frau Haller begrüßte alle sehr herzlich und führte durch das Programm. In diesem Jahr hatte die Klasse 4b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Grießing ein schönes Theaterstück zum Thema „Mutig, mutig“ eingeübt. Die Viertklässler spielten professionell und bereiteten allen Zuhörerinnen und Zuhörern große Freude. Im Anschluss begeisterte die Klasse 4a mit ihrer Lehrerin Frau Neemeyer. Mit selbst erstellten Handpuppen spielten sie zum Lied "Mana Mana". 

Danach wurden die aufgeregten Erstklässler nach vorne zu ihren Klassenlehrerinnen gerufen. Neben Fr. Unzeitig übernahmen Fr. Schlechter und Frau Müller-Jödicke eine neue erste Klasse. Im Anschluss folgte die erste Unterrichtsstunde. Bei schönem Sommerwetter hatten die Eltern zeitgleich die Gelegenheit, die vorbereiteten Leckereien der Frühstücksbude zu kosten. Es war eine tolle Einschulung und wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern.

Schon zum 2. Mal sind wir als sportfreundliche Schule zertifziert worden.
Schon zum 2. Mal sind wir als sportfreundliche Schule zertifziert worden.
Känguru der Mathematik
Känguru der Mathematik