AKTUELLES

Verkehrschaos an der Schule:
Herzen für richtig Parkende

Previous slide
Next slide

Morgens, 07:45 Uhr, Grundschule Engelbostel: Kinder aller Jahrgänge sind in Begleitung von Lehrkräften früher aufgestanden, um für die Sicherheit aller Schülerinnen und Schüler „auf die Straße zu gehen“. Seit einiger Zeit ist die Park- und Bringsituation an unserer Grundschule sehr gefährlich für unsere Schul-Kids geworden. Autos blockieren morgens die Bushaltestelle, Halteverbote, den Zebrastreifen und Einfahrten in der Kirchstraße, sodass ein sicherer Weg zur Schule nicht immer gewährleistet werden kann.

Rund um die Osterferien wurden Flyer verteilt, die an die gefährliche Verkehrssituation am Morgen erinnern sollen. Über Herzen konnten sich alle freuen, die jetzt schon in den dafür vorgesehenen Zonen ihre Kinder absetzen.  

Bitte parken Sie nur in den dafür vorgesehenen „Elternhaltestellen“ in der Wilhelm-Hirte-Straße (Höhe Straße „Am Spritzhaus“) und der Schulstraße. 

Danke im Namen aller Kinder und Lehrkräfte!

Malwettbewerb für das Titelbild unseres
Schulplaners 2024/2025

Im 3. Jahrgang fand ein Malwettbewerb statt. Alle waren hochmotiviert, denn aus den ca. 60 Teilnehmenden konnte nur ein Bild gewinnen, das auf dem neuen Schulplaner 2024/2025 abgebildet wird.
Das Thema „Schule“ wurde vorgegeben. Nachdem die Schülerinnen und Schüler die Schule im Geiste abwanderten, entstanden tolle Bilder mit den Hühnern, der Schulhündin, Fachräumen und Schulträumen. In einem Klassenentscheid wurden pro Klasse zwei Bilder ausgewählt, die anschließend in der Aula ausgehängten. Der 1., 2. Und 4. Jahrgang durfte nun aus den 6 Bildern über das Siegerbild abstimmen.
Elif aus der 3a gewann den Wettbewerb mit ihrem Bild vom Schulbaum. Herzlichen Glückwunsch, liebe Elif!
Im nächsten Jahr soll der nächste 3. Jahrgang an dem Wettbewerb teilnehmen, dann wird ein neues Bild den Schulplaner 2025/2026 schmücken.

Fasching 2024

Helau und Alaaf! 
Unser Faschingstag war bunt, laut und lustig. Bei der Jahrgangs-Modenschau wurden alle tollen Kostüme bejubelt, in der Disco tanzten selbst Polizist:innen mit Dinosauriern und Vampiren und in der Sporthalle durfte viel geklettert und gespielt werden. 

Jedes Jahr bleibt der Tag in schöner Erinnerung und alle freuen sich schon auf das Faschingsfest im nächsten Jahr!

Theaterprojekt des 4. Jahrgangs

Am 23.1., 24.1. und am 30.1. 2024 fand für die 4. Klassen ein Theaterworkshop statt. Es ging um das Thema „Anderssein“. Die Kinder stellten in Partnerarbeit Spiegelbilder dar. Sie lernten mit Hilfe eines Phantasiespruches verschiedene Sprechweisen kennen und übten in Gruppen Bewegungsfolgen ein, die sie anschließend gleichzeitig ausführten. Der Höhepunkt war das Basteln von Stabpuppen und das Einüben eines kleines Puppentheaterstückes. Die Stabpuppen sahen alle toll aus und auch die Darbietungen damit fand bei den Mitschülerinnen und Mitschülern großen Anklang. Besonders in Erinnerung bleibt bei allen das Lied: „Ich bin anders als du“, welches nochmals zum Abschluss gesungen wurde. Alle waren sich einig, dass der Förderverein ein tolles Projekt ermöglicht hat und wir sagen DANKE!

Adventszeit 2023

Previous slide
Next slide

Wenn es in den Gängen nach selbstgebackenen Plätzchen duftet und aus den Klassen helle Glöckchen und weihnachtliche Gesänge zu hören sind, wenn sich Hände nach liebevollen Bastelarbeiten noch klebrig anfühlen, wir aber endlich die Fenster mit Rentieren, Schneeflocken und Zuckerstangen schmücken und Selbstgebasteltes auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen können, dann ist die Weihnachtszeit in der Grundschule angekommen. 
Unter den Lichtern des Tannenbaums warten schon die Geschenke vom Förderverein und alle sind ganz aufgeregt, wenn endlich die fleißig gelernten Instrumentalbeiträge, Lieder, Gedichte und das Mini-Musical „Weihnachten in Europa“ bei den Weihnachtsfeiern aufgeführt werden können. Mit Weihnachtsmützen und bunten Pullovern haben sich die Kinder und Lehrkräfte in vorweihnachtliche Stimmung gesungen und die Adventszeit sehr genossen.

Wir wünschen allen Familien besinnliche Weihnachtstage und ein gesundes Jahr 2024!

Chorauftritt am 2. Advent

Am 2. Advent fand die Weihnachtsfeier der AWO Engelbostel/Schulenburg im Gasthof Tegtmeyer statt. Der Schulchor der Grundschule, bestehend aus ca. 30 Kindern aus den Jahrgängen 2-4,  hat vor ungefähr 70 Leuten traditionelle und moderne Weihnachtslieder zum Besten gegeben und die Vereinsmitglieder in weihnachtliche Stimmung versetzt. Nach dem großen Applaus und einer Zugabe haben alle Chorkinder als Dankeschön eine schokoladige Überraschung erhalten. Der Auftritt war rundum gelungen und die Chorleiterinnen Carolin Mörke und Lena Boockmeyer sind sehr stolz auf die fleißigen Sängerinnen und Sänger.

Auf die Dose, fertig - los: Graffiti-Kunstworkshop

Previous slide
Next slide

In der Woche vom 13.11. – 17.11.2023 fand an unserer Grundschule ein Graffiti-Kunstworkshop statt. Zwölf Kinder aus den 4. Klassen konnten teilnehmen. Unter der kreativen Leitung des Künstlers Jonas Wömpner von „Hochkreativ“ sollen die Buswartehäuschen der Kirchstraße bunt und fröhlich werden.

Nach etwas Theorie und einem Brainstorming zur Ideenfindung folgt die Entwurfsphase. Alle waren super motiviert und „hochkreativ“ dabei. Schnell war klar: die Sichtbarkeit unserer Schule und die Identifizierung der Kinder als großer Teil von ihr soll gestärkt und kreativ umgesetzt werden. Nach dem Anfertigen der Entwürfe in Einzel- und Gruppenarbeit haben wir uns gemeinsam auf zwei geeinigt. Anschließend folgten erste Übungen zum Umgang mit der Sprühdose und endlich half Jonas den Kindern die Ideen an die Wände zu bringen. Das hat großen Spaß gemacht und alle waren voll dabei – egal ob es regnete, stürmte oder kalt war.
Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Das finden übrigens auch unsere Bürgermeisterin Bettina Auras und die HaZ, in der ein Artikel über unsere Aktion erschien.

An diesen großen kreativen Spaß denken wir gerne zurück. DANKE an alle, die das ermöglicht haben!

Projekttage 2023: Mach mit und bleib fit!

Previous slide
Next slide

Im September konnten wir zwei tolle Projekttage erleben. Am deutschlandweiten Tag der Zahngesundheit war ein großes Zahnarztteam der Jugendzahnpflege bei uns in der Schule und hat allen Kindern an verschiedenen Stationen spielerisch das Thema der Zahnpflege näher gebracht. Wir haben Apfelspiralen gedreht, Zähne geputzt, am Glücksrad unser Wissen zur Zahnhygiene auf die Probe gestellt sowie Zucker in Lebensmitteln und Getränken geschätzt. In einer Neon-Plaque-Show konnte man sogar erkennen, wie gut morgens die Zähne geputzt wurden. Am zweiten Projekttag beschäftigten wir uns mit dem Thema der Körpergesundheit. In Kleingruppen haben sich alle Kinder an verschiedenen Stationen bewegt, entspannt, Müsli zusammen gestellt, Wasser- und Brotsorten  getestet, Ernährungspyramiden gelegt und an der Zucker-Schätzstation an einem Schätzwettbewerb teilgenommen. Die Tage waren aufregend, lehrreich und voller Spaß!

Wir danken allen helfenden Händen, die diese beiden erlebnisreichen Tage für uns möglich gemacht haben!

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Der Förderverein der Grundschule Engelbostel spendierte den Erstklässlern und Zweitklässlern in Engelbostel gut und weit sichtbare Warnwesten für einen sicheren Schulweg. Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, sichtbar im Straßenverkehr zu sein. Aus diesem Grund übergaben Jennifer Cohrs (1. Vorsitzende) und Sina Rezo (2. Vorsitzende) in der letzten Woche gemeinsam in der
Grundschule in Engelbostel die Westen-Pakete an die Schülerinnen und Schüler.
„Mit den neuen Warnwesten können unsere Kinder sichtbarer den Straßenverkehr meistern, um sicher zur Schule und wieder nach Hause zu kommen“, so Jennifer Cohrs. Sina Rezo ergänzt: „Viele Eltern sind zwiegespalten: Natürlich sollen Kinder nicht täglich mit dem Auto zur Schule gebracht werden, damit sie lernen, Wege
selbstständig und selbstbewusst zu bewältigen. Auf der anderen Seite machen sich die Eltern aber auch Gedanken um die Sicherheit der Kinder“.
Mit den neuen Warnwesten erhöhen wir die Sicherheit der Kinder im täglichen Straßenverkehr.
Es bereitet uns viel Freude die Schule, Lehrkräfte, Eltern und vor allem die Kinder zu unterstützen.
Abschließend erklärt Jennifer Cohrs: „Wir vom Förderverein freuen uns sehr solche tollen Projekte für die Kinder zu ermöglichen, dies gelingt uns natürlich nur mit der Hilfe unserer Mitglieder“.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Mitglieder des Fördervereins der
Grundschule Engelbostel.

Abschied 2023

Zum Abschluss des laufenden Schuljahrs gab es einige Ehrungen und leider auch Abschiede. In unserem Montagsforum wurden die Sportabzeichen übergeben und die Gewinne für den Bewegungspass überreicht. In diesem Jahr bekamen die Klassen einen Rucksack voller Pausenspielzeug. Die Freude war groß! Auch die Kinder die erfolgreich bei der Matheolympiade abgeschnitten haben, erhielten ihre Urkunde. Ein großes Dankeschön galt den Streitschlichtern und Streitschlichterinnen. Sie haben eine tolle Arbeit geleistet. Leider mussten wir uns von den 4. Klassen und Pastor Rainer Müller-Jödicke verabschieden. Nach den Ferien gehen die Kinder der 4. Klassen weiter auf die weiterführende Schule. Der Pastor kann den Religionsunterricht nicht mehr erteilen, da er als Superintendent in Neustadt/Wunstorf arbeiten wird. Als Dankeschön gab es ein schönes Ständchen und ein buntes Bild geschenkt.

Vorlesewettbewerb 2023

Anlässlich des Vorlesewettbewerbs suchten sich die Kinder des 2., 3. und 4. Jahrgangs ein Lieblingsbuch aus und übten fleißig das Vorlesen. Alle waren sehr mutig und haben in einem internen Klassenentscheid ihre Textstelle vorgelesen und sich damit zur Wahl gestellt. Pro Klasse wurden zwei Klassensieger*innen gewählt, die bei dem großen Vorlesewettbewerb vor einer Jury und vielen lauschenden Kindern antraten. Für den Mut und die tolle Vorleseleistung haben alle 16 Kinder eine Urkunde und ein Buch erhalten. Das sind unsere Sieger*innen: Suheila aus der 2a, Aurora aus der 3a, Anton aus der 4a.

Fasching 2023

Fasching 2022

Auch in diesem Jahr stellte sich wieder die Frage: Können wir in diesem Jahr Fasching feiern? Es gab viele Argumente die dagegen sprachen. Denn besonders den Erwachsenen war zur aktuellen Lage in Europa nicht nach einer Feier zumute. Auf der anderen Seite blickten wir in die freudigen Gesichter der Kinder. Sie fragten schon lange, ob wir gemeinsam Fasching feiern werden. Viele hatten bereits ihr Kostüm ausgewählt und freuten sich so sehr auf diesen Tag.
Nach Abwägung aller Argumente haben wir uns für eine Faschingsfeier entschieden. Der Tag war für alle ein toller und kindgerechter Tag. 

Adventszeit 2022

Endlich konnten wir in der Adventszeit wieder mit den Klassen backen und basteln. Somit kündigte sich die Adventszeit schon früh mit leckerem Plätchenduft aus der Küche an. Der Förderverein finanzierte uns wieder einen schönen Weihnachtsbaum, der am Basteltag von den Kindern liebevoll geschmückt wurde.
 In jeder Klasse gab es viele gemeinsame Aktionen, so dass die Kinder wieder eine schöne Adventszeit in der Schule erleben durften.
Als große Überraschung lagen am letzten Schultag sogar Geschenke unter dem Tannenbaum. Die Aufregung und Freude war groß!
Vielen Dank an den Förderverein!

Sommerfest 2022

Kurz vor den Sommerferien konnte endlich wieder unser Schulfest stattfinden. Es wurde von dem Orgateam liebevoll geplant und viele Helferinnen und Helfer ließen das Fest zu einem gelungenem Abschluss des Schuljahres werden. Nach dem musikalischen Auftakt konnten die Kinder mit Laufzetteln viele Stationen wie Eierkarton stapeln, Luftballonlauf, Ringwerfen und vieles mehr durchlaufen. Ein reichhaltiges Kuchen- und Salatbuffet sowie Leckeres vom Grill sorgte für die kulinarische Verköstigung.

Alle Kinder und Erwachsene hatten viel Freude.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner